Als Frau an der Spitze einer Männer-Domäne – Gespräch mit Bürgermeisterin Raimunda Menzel in Gammelsdorf

10.08.2022
von links nach rechts: Bürgermeisterin Menzel, StM Dr. Herrmann, stv. Bürgermeister Riedl
von links nach rechts: Bürgermeisterin Menzel, StM Dr. Herrmann, stv. Bürgermeister Riedl

Frauen sind in der Kommunalpolitik leider nach wie vor unterrepräsentiert, daher freut es mich umso mehr, dass in Gammelsdorf mit Raimunda Menzel eine Frau das Amt der 1. Bürgermeisterin innehat.

Raimunda Menzel, die ihre Karriere im Einwohnermeldeamt in Mauern begann und dann lange Jahre im Gemeinderat saß, erfüllt die Aufgaben der Bürgermeisterin zupackend und mit großer Freude, die man ihr anmerkt. Im Gespräch mit ihr und ihrem Stellvertreter, Markus Riedl, ging es um die verschiedenen Themen, die die Gemeinde momentan bewegen. So zum Beispiel um den Neubau des Schwimmbads und den zukünftigen Anspruch auf Ganztagesbetreuung von Grundschülern, der für die Gemeinde eine Herausforderung ist, da zunächst geeignete Räumlichkeiten geschaffen und Personal gefunden werden muss. Ich danke Frau Bürgermeisterin Menzel und ihrem Stellvertreter Herrn Riedl sehr für den offenen Austausch! Für mich ist es sehr wichtig, die aktuellen Themen der Kommunen in meinem Stimmkreis aus erster Hand zu erfahren, so dass ich mich gegebenenfalls im Landtag oder der Staatsregierung für die entsprechenden Projekte einsetzen kann.