Florian Herrmann leitet in der kommenden Legislaturperiode den Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport

11.11.2013 | München
Ministerpräsident Seehofer gratuliert Florian Herrmann zur Wahl
Ministerpräsident Seehofer gratuliert Florian Herrmann zur Wahl

Florian Herrmann ist in der kommenden Legislaturperiode Vorsitzender des Ausschusses für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport. Das hat die Verteilung der Ausschussvorsitze ergeben. Herrmann ist damit einer von acht Ausschussvorsitzenden, die von der CSU gestellt werden. Insgesamt gibt es im Bayerischen Landtag dreizehn Ausschüsse.

Den Vorsitz möglich gemacht, hat die vorangegangene Wiederwahl Herrmanns zum Vorsitzenden des Arbeitskreises für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport der CSU-Landtagsfraktion und damit zum Innenpolitischen Sprecher der CSU-Fraktion. Mit dieser Wahl war klar, sollte der Vorsitz des Innenausschusses an die CSU gehen, in der letzten Legislaturperiode ging dieser an die Freien Wähler,  wird Herrmann diese Funktion einnehmen. „Es freut mich sehr, dass mir die Mitglieder der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag erneut das Vertrauen ausgesprochen haben und mich zu ihrem Innenpolitischen Sprecher und AK Vorsitzenden gewählt haben. Ich sehe mich dadurch in meiner kontinuierlichen Arbeit der letzten Jahre, im Arbeitskreis sowie im Ausschuss, bestätigt. Ich werde sowohl als Innenpolitischer Sprecher wie auch als Ausschussvorsitzender weiterhin für die Interessen unserer Feuerwehren, Rettungsdienste und unserer Polizei sowie für die Interessen unserer Kommunen kämpfen“, so Herrmann zu seiner Wahl. „Ich freue mich, dass außerdem das wichtige Gebiet des Sports zu den Aufgaben des Innenausschusses dazu gekommen ist“, so Herrmann abschließend.

Die Landtagausschüsse bereiten die Verhandlungen und Entscheidungen des Plenums vor. Außerdem werden in den Ausschüssen Eingaben und Beschwerden von Bürgern beraten. Herrmann gehört dem Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport bereits seit 2008 an und ist seit 2012 Innenpolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion, von 2012 bis zum Ende der vergangenen Legislaturperiode 2013 war er stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses.