Mehr Geld für unsere Sportvereine!

Coronabedingte Erhöhung der Vereinspauschale

10.07.2020

Was die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Freising und ganz Bayern für Jung und Alt bieten, verdient – ganz besonders in der Corona-Krise - unsere volle Unterstützung. Ich freue mich daher sehr, dass die für die Vereinspauschale zur Verfügung stehenden Mittel im Haushaltsjahr 2020 von rund 20 Millionen Euro auf rund 40 Millionen Euro verdoppelt werden.

Mit dieser Maßnahme sollen die bayerischen Sport- und Schützenvereine in der Corona-Krise ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand schnell und unbürokratisch unterstützt werden. Auf den Landkreis Freising entfallen davon im laufenden Jahr 520.609 Euro. Dies bedeutet im Vergleich zum Jahr 2019 eine Steigerung von 265.268 Euro. Der Freistaat Bayern möchte mit der Verdopplung der Vereinspauschale den Breitensport mit aller Kraft unterstützen. Das Sport- und Vereinsleben sind die Grundpfeiler des gesellschaftlichen Lebens in Bayern! Wir würdigen damit auch den großartigen Einsatz der vielen Ehrenamtlichen in unseren Sport- und Schützenvereinen. Eine Investition in den Sport und das Vereinsleben ist eine Investition in ein aktives und attraktives Leben der Menschen in Bayern. Die Vereinspauschale errechnet sich aus der Gesamtzahl der sogenannten Mitgliedereinheiten eines Sportvereins. Je mehr jüngere Mitglieder ein Verein hat und je mehr Übungsleiterlizenzen umso höher wird diese Zahl angesetzt.