480.000,- Euro für den Ausbau der Kreisstraße FS 8 von der Amperbrücke bis Kirchdorf

03.12.2019
©Andreas Hermsdorf/pixelio.de
©Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Es freut mich sehr, dass die Kreisstraße FS 8 dank der Förderung durch den Freistaat Bayern nun von der Amperbrücke (Bauwerk BW 108-4) bis Kirchdorf ausgebaut wird!

Der Ausbau wird eine erhebliche Verbesserung für alle Verkehrsteilnehmer bewirken. Ich bin daher sehr froh, dass dieses wichtige Verkehrsinfrastrukturprojekt nun realisiert werden kann. Der Ausbau der Kreisstraße FS 8 wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr als förderfähig nach dem Bayerischen Gemeindefinanzierungsgesetz anerkannt. Von den veranschlagten Gesamtkosten in Höhe von 909.000,- Euro werden voraussichtlich ca. 800.000,- Euro zuwendungsfähig sein. Hierzu wird nach Art. 2 BayGVFG bei vollständiger Verwirklichung der geplanten Maßnahme eine Festbetragsförderung in Höhe von 480.000,- Euro in Aussicht gestellt.