Schusterhof Destillerie aus Fürholzen unter den besten Edelbrennern Bayerns!

05.10.2020
Reinhold und Richard Lindermeier, Schusterhof Destillerie, mit Staatsministerin Kaniber
Reinhold und Richard Lindermeier, Schusterhof Destillerie, mit Staatsministerin Kaniber

Mit dem Bayerischen Staatsehrenpreis hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber am vergangenen Freitag die besten Edelbrenner Bayerns ausgezeichnet. Darunter auch die Schusterhof Destillerie aus Fürholzen unter der Leitung von Reinhold und Richard Lindermeier.

Ich freue mich sehr, dass die ausgezeichneten Produkte und die hervorragende handwerkliche Arbeit der Schusterhof Destillerie mit dem Staatsehrenpreis für Edelbrenner gewürdigt worden sind. In der Schusterhof Destillerie werden nicht nur Edelbrände auf höchstem Niveau gebrannt. Durch die Verwertung von Obst aus der Region leisten Reinhold und Richard Lindermeier auch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der ökologisch so wertvollen Streuobstwiesen im Landkreis Freising. Die Schusterhof-Destillerie wurde im Jahr 2008 gegründet seitdem fertigen die beiden Gründer Richard und Reinhold Lindermeier Brände, Geiste, Liköre und GIN auf höchstem Niveau. Die diesjährigen Sieger des Staatsehrenpreises wurden auf der Grundlage von insgesamt 610 Produktproben ermittelt, die im Rahmen der Bayerischen Obstbrandprämierung eingereicht worden waren. Alle zwei Jahre werden die Spitzenbrände von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau und einer Expertenjury nach wissenschaftlichen Kriterien analytisch und sensorisch geprüft sowie anonymisiert bewertet.