390.000 Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm - 'Ort schafft Mitte' für Nandlstadt und die Stadt Freising

10.07.2020
© Claudia Hautumm  / pixelio.de
© Claudia Hautumm / pixelio.de

Es freut mich sehr, dass Nandlstadt und die Stadt Freising insgesamt 390.000 Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm „Ort schafft Mitte“ erhalten.

Dieses Jahr stehen rund 191 Millionen Euro für 406 Städte und Gemeinden zur Verfügung. Die Bayerische Staatsregierung hat die Landesmittel für die Städtebauförderung auf hohem Niveau verstetigt. Geförderte städtebauliche Sanierungsmaßnahmen im Landkreis Freising sind: Nandlstadt, Sanierung Marktkern, 90.000 Euro Freising, Flächenentsiegelung Altstadt, 300.000 Euro Die Mittel des Bayerischen Städtebauförderungsprogramms kommen besonders kleineren Städten und Gemeinden im ländlichen Raum zugute. So wird beispielsweise Kommunen dabei geholfen, auf Innenentwicklung zu setzen und Leerstände zu nutzen, um ihre Ortsmitten attraktiv und lebenswert zu erhalten. Ziel ist es, vitale Kommunen als Ankerpunkte der Daseinsvorsorge zu sichern und zu entwickeln.